Unsere erste Präsenzveranstaltung!

Am kommenden Dienstag, den 26.4., um 18 Uhr, wird unsere Vortragsreihe ‚Semana de Arte Moderna‘ nun endlich eröffnet. Dazu möchten wir Sie alle noch einmal herzlich einladen, denn leider können wir sie nicht ins Internet übertragen. 100 Jahre Semana de Arte ModernaBrasiliens Aufbruch in die Moderne Gesprächsrunde Vor 100 Jahren trafen sich im Teatro Municipal…

Peru in der Sackgasse

Die von Buenos Aires aus arbeitende Journalistin und taz-Mitgründerin Gaby Weber hat soeben eine neue Reportage ins Netz gestellt, die ein Stimmungsbild aus Lima liefert: Der reibungslose Abfluss der Mineralien – Peru in der Sackgasse „Anfang April erschüttert ein Aufstand die peruanische Hauptstadt Lima. Die Lastwagenfahrer protestieren gegen die erneut gestiegenen Benzinpreise und die Bauern…

100 Jahre ‚Semana de Arte Moderna‘ in São Paulo. Der Aufbruch der brasilianischen Kultur in die Moderne

Eine Veranstaltung des Förderkreises des IAI und des Ibero-Amerikanischen Institutsin Kooperation mit dem Lateinamerika-Institut der FU Berlin,der Musikhochschule Weimarund der Botschaft der Republik Brasilien.Programm in vier PhasenStand 21.03.22 1 Der Aufbruch in die Moderne Dienstag 26.4./ 18 Uhr – IAI/SBS: EröffnungDie Bedeutung der Semana für die kulturelle Entwicklung BrasiliensDiskussion mit Prof. Tiago de Oliveira Pinto,…

100 Jahre Semana de Arte Moderna: Die Feierlichkeiten in Brasilien und eine Veranstaltungsreihe des Förderkreises

Von Peter B. Schumann „Das Hauptereignis der brasilianischen Kultur fand in São Paulo statt: die Woche der modernen Kunst. Sie markierte den Beginn der Bewegung des Modernismus, die unsere Kultur und das ganze Land revolutionierte.“ Das geschah 1922 und wird heute – wie in diesem offiziellen Trailer – als ein kulturelles Jahrhundertereignis gefeiert. Die Woche…

Der Amtsantritt von Gabriel Boric in Chile. Der Anfang einer „Scharnierpräsidentschaft“ inmitten eines Verfassungsprozesses.

Am 11.03. übernahm der linke Politiker Gabriel Boric das Präsidentenamt in Chile, nachdem er im Dezember den rechtsextremen Kandidaten Kast in einer Stichwahl besiegte. Nach mehreren Jahren zunehmender Polarisierung und inmitten eines komplexen Verfassungsprozesses muss sich der junge Präsident mit großen sozialen Erwartungen und Hoffnungen auseinandersetzen. Claudia Zilla, Senior Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und…

Hilfstruppen

Ob Kampf gegen Drogenkartelle oder die Pandemie: In Lateinamerika können viele Regierungen wesentliche Aufgaben nicht mehr ohne das Militär erfüllen. Autor: Wolf Grabendorff Welche Rolle das Militär in einer Gesellschaft spielen sollte, ist in vielen Ländern – demokratischer wie autoritärer Prägung – umstritten. Besonders kritisch wird das Militär dort gesehen, wo die Erinnerungenan Brutalität und…

Ibero-Amerikanisches Kino

Alle Festivalfilme aus Iberoamerika finden Sie in dem Blog Cine Iberoamericano Berlín Tickets sichern! Viel Spaß beim Berlinale-Besuch mit echten Filmen und echten Menschen! Foto: ©️Ibero-Amerikanisches Institut; public domain

Wiederbegegnung und Neuentdeckung: ‚Unter einem ferneren Himmel‘

Die Neuausgabe der Gesammelten Werke von Juan Rulfo trifft auf begeisterte Besprechungen. Zum Beispiel hier und hier. So schwärmt auch die Herausgeberin, Autorin und Literaturvermittlerin Michi Strausfeld (Mitglied im ‚Förderkreis des IAI‘): „Eine wunderbare Ausgabe ist hier zu preisen.“ Mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift Literaturkritik veröffentlichen wier hier die Besprechung in ganzer Länge: Eine wunderbare…

‚Wir und Frida‘

Blick über den Berliner Tellerrand Mit einem Kunst-, Kultur- und Teilhabeprojekt rund um die Kultfigur Frida versucht die Stadt Pforzheim die veranstaltungsarme Corona-Zeit zu überbrücken. Die Verbindung zu Pforzheim ist Frida Kahlos Vater Wilhelm. Der Fotograf wanderte 1890 gemeinsam mit einigen Pforzheimern Goldhändlern nach Mexiko aus und nannte sich fortan Guillermo. Am Anfang des Stadtprojekts…

‚Cultura profiláctica‘

Die geräuschlose Verhaftung und Abschiebung des kubanischen Künstlers Hamlet Lavastida Cultura Profiláctica – Diesen Titel hatte der kubanische Künstler Hamlet Lavastida (geboren 1983) seiner im April 2021 im Künstlerhaus Bethanien eröffneten Einzelausstellung gegeben, die sich der Auseinandersetzung mit den Begriffen der ideologischen Sprache im kubanischen Kontext widmete. Nach seinem Aufenthalt als Artist-in-Residence (15. April 2020…